Erzbistum Luxemburg

EFFATA


Unter dem Namen "EFFATA" wird in Luxemburg derzeit die Gehörlosenseelsorge neu aufgebaut. „Effata“ ist ein Dienst des Erzbistums Luxemburg für alle gehörlosen, schwerhörigen, ertaubten Menschen oder CI-Träger, die Gebärdensprache als ihre Muttersprache benutzen.

„Effata“ arbeitet zusammen mit den verschiedenen Betroffenen-Organisationen im Land. Es gibt auch französisch-sprachige gehörlose Menschen, die in Luxemburg ein seelsorgliches Angebot in Gebärdensprache suchen. Auch sie sind bei „Effata“ willkommen und zur Mitarbeit eingeladen!

„Effata“ arbeitet zusammen mit der Kath. Gehörlosengemeinde im Bistum Trier, vor allem bei der Geistlichen Bildung (Glaubensschule) und bei der Liturgischen Bildung und Ausbildung (Gebärdenchor-Arbeit, Ausbildung von Gottesdiensthelfern). Beide pflegen und verstärken eine „gute Nachbarschaft“.


Gottesdienste und Veranstaltungen


Die Gottesdienste und Veranstaltungen des aktuellen Monats können Sie mit einem Klick als pdf-Datei herunterladen.

> Gottesdienste und Veranstaltungen (pdf) [121 KB]

 

Abkürzungen

WG = Wortgottesdienst M = Hl. Messe ÖG = Ökumenischer Gottesdienst
EG = Evangelischer Gottesdienst IM = Integrative Messe B = Beichte
AF = Adventsfeier WF = Weihnachtsfeier  

Personen und Kontakte


Verantwortliche für "Effata"
-
Gehörlosenseelsorge im Erzbistum Luxemburg - ist
Maisy Steinmetz
17, um Knupp
L-9668 Masseler (Luxemburg)
GSM: 621 620 595
Mail


Ansprechpartnerin im Erzbistum Luxemburg ist
die Referentin für Sonderseelsorge
Marie-France Bemtgen-Jost.
Mail

Ralf Schmitz

Pfarrer

Priesterlicher Begleiter ist
Pfarrer Ralf Schmitz aus Trier
Friedrich-Wilhelm-Str. 24
54290 Trier (Deutschland)
Fax: 0651 4366376
Telefon: 0651 4368078
Mobil: 0151 5383 1174
Mail


*****





 



www.kath-gl.de
Gottesdienste, Termine und Kontakte der kath. Gehörlosengemeinden
in Deutschland und Luxemburg
- in Zusammenarbeit mit dem VKGD und der Zeitschrift "epheta" -